FAQ – Häufig gestellte Fragen Vermieter Was Vermieter wissen müssen beim Vermietung von möblierten Wohnungen

Hier finden Sie Antworten zu den wichtigsten Fragen ums Zeitwohnen in Berlin.

Bitte suchen Sie erst in dieser Liste nach einer Antwort, falls Sie eine Frage haben. Noch detaillierte Informationen finden Sie im Vermieter-Glossar A-Z

1. Service von Crocodilian

1.a.) Wie funktioniert der Service?

Sie registrieren Ihre Wohnung online. Wenige Minuten später erhalten Sie automatisch eine Email von uns - daran sehen Sie, dass Ihr Angebot bei uns eingegangen ist.

»       Schicken Sie uns auch bitte per E-Mail Fotos Ihrer Wohnung. Wenn Sie Ihre Wohnung längerfristig bei uns anbieten, kommen wir auch noch einmal vorbei und machen eigene Fotos.

»       Sobald wir alle Informationen und Fotos haben, können wir Ihnen ein Feedback geben, was den Mietpreis und die Vermietungschancen angeht. Den Mietpreis sowie andere Daten zur Wohnung können Sie auch noch nachträglich ändern. Sie müssen uns nur Bescheid sagen.

»       Wir erstellen ein Expose in deutscher und englischer Sprache, das anonym und ohne genaue Adresse auf unserer Website zu finden ist. Interessenten, die sich für Ihr Objekt beworben haben, stellen wir Ihnen vor und geben nach Absprache die Kontaktdaten weiter. Detailfragen (Mietzeitraum, Kaution, vorherige Besichtigung etc.) klären Sie mit dem potentiellen Mieter. Kommt es zum Vertragsabschluss, stellen wir Ihnen von einem Anwalt geprüfte Mietverträge zur Verfügung. Den Mietvertrag können Sie schnell und bequem online abschließen. Sie erhalten von uns sämtliche Informationen und Tipps, wie Sie die Mietzahlung am besten organisieren.

»       Der Mieter bekommt von uns ein Feedbackformular zugeschickt, in dem er die Abwicklung der Vermietung und auch die Wohnung bewerten kann.

1.b.) Welche Kunden hat Crocodilian und wie lange mieten diese?

Ungefähr 80 % unserer Kunden kommen aus dem Ausland - die meisten aus den USA, Großbritannien, Australien, Italien etc. Darunter sind sehr viele Wissenschaftler, Professoren, Doktoranden, aber auch Geschäftsleute, Praktikanten, Sprachkursteilnehmer, Studenten und Touristen.
Die Mietdauer ist unterschiedlich lang. Manche bleiben ein Jahr, andere nur einen Monat. Manche möchten auch flexibel sein und mieten zuerst für 1-2 Monate, vereinbaren aber mit dem Vermieter eine Verlängerungsoption im Mietvertrag.

1.c.) Prüft Crocodilian die Mietinteressenten?

Wir geben Ihre Kontaktdaten nur an Mietinteressenten weiter, die unseren Vermittlungsauftrag ausgefüllt haben - diesen finden Sie hier (klicken Sie einfach auf AGB’s akzeptieren, dann kommen Sie zum Formular). Von allen Interessenten haben wir persönliche Daten, Beruf, Grund des Aufenthalts in Berlin und wir prüfen die Kreditkarten.

1.d.) Was ist der Vorteil einer Vermietung über Crocodilian?

Durch die Eingabe der persönlichen Daten und Kreditkarten- bzw. Bankkontodaten, prüfen wir vorerst die Mietinteressenten und können so vor Mietnomaden besser schützen. Generell sprechen wir durch unser Auftragsformular und unsere Wohnungsangebote ein anderes Publikum an. Der Großteil unserer Kunden kommt aus dem Ausland und die meisten davon mieten eine Wohnung ohne vorherige Besichtigung an. Interessenten, die bereits in Berlin sind, schauen sich in der Regel viele Wohnungen an.

Ihr Vorteil: Sie müssen nicht x Besichtigungen organisieren. Die Verträge mit den Mietinteressenten können Sie bei uns bequem und schnell online abschließen.

1.e.) Ist der Service von Crocodilian kostenpflichtig?

Seit 2015 ist das sogenannte Bestellerprinzip rechtskräftig. Mieter zahlen daher bei Vertragsabschluss keine Vermittlungsgebühr mehr an uns, jedoch an den Vermieter die angegebene Miete in voller Höhe.

1.f.) Welche Verpflichtung gehen Sie gegenüber Crocodilian ein?

Wenn Sie Ihre Wohnung oder Ihr Zimmer bei uns anbieten, verpflichten Sie sich, uns sofort zu benachrichtigen, wenn Ihr Objekt nicht mehr zur Verfügung steht (Sie es anderweitig vermietet haben, selber nutzen möchten etc.). Dies ist sehr wichtig.

   

1.g.) Können Sie Ihre Wohnung auch noch anderswo anbieten?

Eine schwierige Frage. Natürlich können wir besser arbeiten, wenn wir den Alleinauftrag haben. So können wir Ihre Wohnungen gezielt Interessenten empfehlen und diesen auch garantieren, dass die Wohnung noch frei ist. Gut ausgestattete, geschmackvoll möblierte Wohnungen in attraktiver Lage und im mittleren Preisbereich sind immer gefragt und werden bei uns so gut wie immer vermietet. Falls wir Zweifel an der guten Vermietbarkeit Ihrer Wohnung haben, teilen wir Ihnen dies mit und empfehlen Ihnen dann auch - der Fairness halber - sich bei Mitbewerbern zu registrieren. Für Vermieter ist es oft einfacher, bei einer oder wenigen Agenturen registriert zu sein, denn so haben Sie die Gewissheit, dass sich diese Agentur mit vollem Einsatz um die Vermittlung kümmert. Jede Agentur bevorzugt natürlich Exklusivangebote, weil dies die Vermittlung vereinfacht. Wenn wir Ihre Wohnung anbieten, sollten Sie sie nicht auch auf einer kostenlosen Internetplattform (craigslist, WG-gesucht etc.) oder in einem Stadtmagazin anbieten.

1.h.) Bietet Crocodilian auch Ferienwohnungen (tage- und wochenweise) an?

Auf der Crocodilian – Rooms in Berlin –Website vermitteln wir Wohnungen, die mindestens vier Monate am Stück verfügbar sein müssen und die für einen Mindestmietzeitraum von einem Monat angeboten werden. Wenn Sie erst einmal bei uns registriert sind, können Sie Ihre Wohnung in Zukunft auch für kürzere Mietzeiträume (ab 1. Monat) anbieten.

Während der Hochsaison im Sommer nehmen wir auch neue Angebote auf, die nur einen Monat verfügbar sind.

1.i.) Nimmt Crocodilian jedes Angebot auf?

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht jedes Mietangebot aufnehmen können. Wir prüfen jedes Wohnungsangebot im Vorfeld und nehmen nur diejenigen auf, bei denen wir gute Vermietungschancen sehen. Gefragt sind bei uns zentral gelegene, gepflegte, geschmackvoll und modern eingerichtete Wohnungen. Beispiele finden Sie hier - Crocodilian Gesamtangebot.

2. Wohnung

2.a.) Wie sollte man den Mietpreis kalkulieren?

Der Mietpreis, den Sie bei der Zeitvermietung erzielen können, hängt immer ab von der Lage, Ausstattung, Länge der Verfügbarkeit, Anzahl der Personen, an die vermietet wird, Anzahl der Schlafzimmer ab. Oft lassen sich für Anlagerwohnungen, die extra für die Zeitvermietung möbliert wurden und die unbegrenzt verfügbar sind, bessere Preise erzielen als für Privatwohnungen, die nur einige Monate untervermietet werden und in denen sich auch persönliche Gegenstände des Vermieters befinden.  Ein Blick in unsere Datenbank mit allen von uns angebotenen und freigeschaltenen Wohnungen gibt Ihnen einen Überblick. Wenn Sie Ihre Wohnung mit ähnlichen Objekten vergleichen möchten, klicken Sie bitte hier. 

2.b.) Welche Wohnungen lassen sich gut auf Zeit vermieten?

Gefragt sind gepflegte, modern möblierte Wohnungen in zentraler Lage. Am besten lassen sich kleine Wohnungen vermieten, für große Wohnungen mit 4-5 Zimmern ist der Kundenkreis kleiner, aber auch für solche Wohnungen gibt es Anfragen. Große Wohnungen sollten auf jeden Fall mehrere Schlafzimmer haben.
Die Ansprüche der Mieter sind unterschiedlich. Mieter, die nur 500 Euro ausgeben möchten, erwarten natürlich keine Luxuswohnung. Ganz einfache Wohnungen oder solche mit Kohleheizung können wir leider nicht aufnehmen.
Renovierte, möglichst hochwertige Wohnungen mit geschmackvoller Möblierung in zentraler Lage sind das ganze Jahr über gefragt.
Als Vermieter können Sie Ihre Wohnungen kostenlos registrieren - zum Anbieterformular

2.c.) Werden auch Zimmer aufgenommen?

Nein, möblierte Zimmer zur Untermiete, WG- Zimmer oder Wohnungen für Wochenendheimfahrer werden leider nicht mehr aufgenommen. 

2.d.) Sollte man DSL und Telefon abmelden?

Telefon und DSL sollten Sie auf gar keinen Fall abmelden, wenn Sie Ihre Wohnung auf Zeit vermieten möchten. Wohnungen ohne DSL sind inzwischen schwer vermietbar, weil DSL bereits zur Grundausstattung gehört. Lästige Telefonabrechnungen lassen sich vermeiden, wenn Sie das Telefon nur Gespräche innerhalb Deutschlands zur Verfügung stellen und alle kostenpflichten ausgehenden Anrufe sperren (Mobil, 0180, 190, 00 - möglich bei der Telekom). Falls Sie bestimmtem ausgehendem Anrufe bei Ihrem Anbieter nicht sperren können, ist es für Sie einfacher, wenn Sie überhaupt kein Telefon zur Verfügung stellen. DSL ist sehr viel wichtiger, und Telefonate können übers Handy oder ins Ausland über Skype führen.

2.e) Werden auch Privatwohnungen zur Zeitvermietung aufgenommen?

In der Regel ja, falls die Wohnung zentral gelegen und mindestens vier Monate verfügbar ist. Gefragt sind hauptsächlich geschmackvoll eingerichtete und höherwertig ausgestattete Privatwohnungen und Wohnungen mit mehreren Schlafzimmern. Bitte schicken Sie uns, nachdem Sie Ihre Wohnung registriert haben, auch gute Fotos, auf denen möglichst wenig Privatgegenstände zu sehen sind und auf denen die Wohnung möglichst so aussieht, wie sie auch einem Zwischenmieter zur Verfügung gestellt wird. Private Gegenstände sollten Sie entweder wegpacken oder in ein Zimmer stellen, das Sie dann abschließen. Auf jeden Fall sollte dem Zwischenmieter genügend Platz im Kleiderschrank etc. zur Verfügung gestellt werden.

3. Vertrag und Absicherung

3.a.) Stellt Crocodilian Mietverträge?

Ja, Crocodilian stellt zweisprachige Mietverträge. Diese sind anwaltlich geprüft und können sogar online abgeschlossen werden. Ihr Vorteil: Sie müssen keine Verträge oder Faxe verschicken oder einscannen, sondern können alles schnell und bequem online ausfüllen.
Wenn ein Mietvertrag zustande kommt, erhalten Sie alle Informationen  per E-Mail.

3.b.) Ist es üblich eine Kaution zu nehmen?

Eine Kaution sollten Sie immer nehmen. Die Höhe ist verhandelbar. Die meisten Vermieter nehmen eine Monatsmiete

 

3.c.) Ist es riskant, eine Wohnung auf Zeit zu vermieten?

 

Meistens ist die Zwischenvermietung auf Zeit unproblematisch. Wir prüfen die Interessenten noch bestem Wissen und Gewissen. Wenn Sie eine Agentur mit der Suche beauftragen, wird in der Regel ein ganz anderer Kundenkreis angesprochen, als wenn Sie selbst im Internet oder in der Zeitung annoncieren. Wichtig ist immer, dass genaue Absprachen getroffen werden. In unserem Merkblatt für Vermieter erklären wir, worauf Sie achten müssen.

3.d.) Kann man sich über Versicherungen absichern?

Viele Vermieter fordern von Mietern den Nachweis einer Haftpflichtversicherung. Wenn der Mieter eine solche hat, wiegen sich Vermieter in Sicherheit. Zu Unrecht.
Als Vermieter sollten Sie auf jeden Fall gut versichert sein und eine Hausrats- und Haftpflichtversicherung haben.
Schäden, die durch den Mieter verursacht werden könnten, lassen Sie kaum versichern. Es werden bei Mitbewerbern teilweise Haftpflichtversicherungen für die Vermietung auf Zeit angeboten. Allerdings sind in einer solchen Versicherung nur fest in der Wohnung eingebaute Möbelstücke versichert - und die Selbstbeteiligung ist sehr hoch.
Grundsätzlich haftet der Mieter für alle in der Wohnung verursachten Schäden. Jede Versicherung hat andere Konditionen, und selbst wenn der Mieter eine Haftpflichtversicherung hat – wahrscheinlich wird niemand das Kleingedruckte in der Police lesen. Die meisten Schäden sind ausgeschlossen und bei grob fahrlässigem Verhalten zahlen Versicherungen meist sowieso nicht - und jede Versicherung definiert ein solches Verhalten anders.
Zu den schlimmsten Schäden lassen Sie es am besten gar nicht erst kommen. Ein Wasserschaden durch eine auslaufende Waschmaschine lässt sich am besten durch eine Aquastop Vorrichtung vermeiden. Zusätzlich sollte mit dem Mieter vereinbart werden, dass er beim Laufen der Waschmaschine die Wohnung nicht verlässt.
Es passiert äußerst selten, dass Schäden verursacht werden. Absolute Sicherheit gibt es allerdings auch bei der Zeitvermietung leider nicht.

3.e) Muss der Vermieter den vorgeschlagenen Mietinteressenten nehmen?

Nein. Wir prüfen Mietinteressenten nach bestem Wissen und Gewissen und in der Regel spricht Crocodilian eine bestimmte Klientel an. Wir leiten ausschließlich Mietinteressenten an Sie weiter, bei denen wir keine negativen Bedenken haben. Zudem besprechen wir auch mit Ihnen, welche Mieter Sie bevorzugen (z.B. nur Berufstätige, Kinder ja/ nein etc).